Die aktuellen Beschränkungen in der Coronakrise haben vielfältige Auswirkungen. Sie stellen eine große Versuchung dar, gerade jetzt auf seine persönlichen und staatlichen Rechte zu pochen. Paulus erlebt eine ähnliche Situation vor 2000 Jahren, die er im Römerbrief anspricht. In einer Textstelle, aus der man entscheidende Prinzipien ableiten kann, wird deutlich, dass in bestimmten Situationen nicht die Verteidigung von persönlichen Rechten, sondern die Rücksicht auf die Schwachen Priorität hat. Sollten Christen nicht gerade jetzt für ihre Fähigkeit zum Verzicht, zur Entbehrung und zur Rücksicht bekannt sein?

Share | Download(Loading)