Movecast Movecast - ein Podcast, der bewegen möchte. Inputs auf dem Weg zu einem Glauben, der nicht stehen bleibt.

August 15, 2017  

Oft wird Theologie und Gotteserfahrung gegeneinander ausgespielt. Für viele ist es besser, Erfahrungen mit Gott zu machen als die korrekte Theologie zu haben. Aber stimmt das? Kann man das überhaupt trennen. In diesem Movecast beschäftige ich mich mit einer Aussage Jesu, die beides zusammenbringt.

00:0000:00
July 7, 2017  

 In dieser letzten Folge von Movecast vor den Ferien beschäftige ich mich mit dem großen Grundproblem der Menschheit. Wenn der bedürftige Mensch die Beziehung zum schenkenden GOtt verliert, bleibt ein wesentliches Grundgefühl bei Menschen zurück: die Angst. 

 Diese Angst bestimmt ganz wesentlich das Tun und das Denken der Menschen und führt zu den vielen Fehlentscheidungen in unserem Leben. 

 Gott bedient sich nicht die Mittel der Angst, sondern vertreibt mit seiner Liebe alle FUrcht! Angst und Gott gehören nicht zusammen. 

00:0000:00
June 29, 2017  

Im dritten Teil zur Schöpfungsgeschichte geht es um Mangelmentalität, um den Baum der Erkenntnis und warum das Ganze kein Gehorsamstest war. Ich erkläre, worum es beim Baum der Erkenntnis genau geht, warum es nichts mit Moral zu tun hat, dafür aber umso mehr mit unserem Bedürfnis nach Selbstbestimmung.

00:0000:00
June 23, 2017  

In dieser Folge kläre ich, was es bedeutet, eine lebende Seele zu sein. Der hebräische Begriff bringt die ganze Bedürftigkeit des Menschen zum Ausdruck und wie Gott als der Schenkende und Gönnende gar nicht anders kann, als zutiefst bedürftige Wesen zu schaffen. Und ich erkläre, was es mit dem Garten Eden auf sich hat und warum diese Erzählung so anders ist als alle anderen antiken Schöpfungsberichte.

00:0000:00
June 16, 2017  

Seit vielen Jahren fasziniert mich der biblische Schöpfungsbericht. Er ist so viel mehr als das christliche Gegenstück zur Evolutionstheorie. In den kommenden Wochen werde ich mich ausführlich mit den ersten Kapiteln der Genesis beschäftigen und herausarbeiten, welche tiefen Wahrheiten in dieser Geschichte stecken und was das für unser Leben für unser Verständnis von Sünde, von Gott und von unserer eigenen Bedürftigkeit bedeutet. Wir gehen der menschlichen Seele auf die Spur, dem Garten, dem Geheimnis der beiden Bäume und stoßen am Ende auf das eigentliche Kernproblem der gesamten Menschheit und unseres eigenen Herzens. Und in diesem Licht macht auch das Leben und die Erlösung Jesu ganz besonders viel Sinn.

In Folge 29 geht es vor allem um die Frage, was der Unterschied ist zwischen Wahrheit und Fakten und warum es bei vielen alttestamentlichen Geschichten nicht um historische Fakten, sonderen göttliche Wahrheit geht.

00:0000:00
June 9, 2017  

Teil 2 über die Geschichte der Ehebrecherin. Jesus soll über das Schicksal einer Frau entscheiden, die auf frischer Tat beim Ehebruch erwischt wurde. Wer war diese Frau? Wie alt war sie? Wann ist das Ganze passiert und spielt das für Jesus überhaupt eine Rolle? Setzt Jesus Gottes Gerechtigkeit durch wie die römische Göttin Justituia mit einer Augenbinde, völlig unparteiisch? Was wir über Gottes Erbarmen, über Täter und Opfer lernen können zeigt uns der letzte und dieser Movecast.

00:0000:00
June 3, 2017  

Eine weitere Geschichte der Barmherzigkeit ist der Vorfall mit der Ehebrecherin im Johannesevangelium. Jesus soll über das Schicksal einer Frau entscheiden, die auf frischer Tat beim Ehebruch erwischt wurde. Wer war diese Frau? Wie alt war sie? Wann ist das Ganze passiert und spielt das für Jesus überhaupt eine Rolle? Setzt Jesus Gottes Gerechtigkeit durch wie die römische Göttin Justituia mit einer Augenbinde, völlig unparteiisch? Was wir über Gottes Erbarmen, über Täter und Opfer lernen können zeigt uns dieser und der nächste Movecast.

00:0000:00
May 21, 2017  

In dieser Geschichte der Barmherzigkeit geht es um den Aussätzigen, der von Jesus geheilt wird. Was in 4 einfachen Versen beschrieben wird, ist in wirklichkeit eine herzergreifende Geschichte, die sich nur erschliesst, wenn man eintaucht in die damalige Zeit. Der Autor Max Lucado macht genau das in seinem Buch "Just like Jesus". Er beschreibt diese 4 Versen in seinen Worten und berüht damit zutiefst die Herzen.

Der Bibeltext steht in Mt. 8,1-4, die Geschichte stammt von Max Lucado (Just like Jesus, Thomas Nelson 2012)

https://www.amazon.de/Just-Like-Jesus-Heart-His-ebook/dp/B004GJVX5C/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1495371352&sr=1-1&keywords=max+lucado+just+like

00:0000:00
May 5, 2017  

Im zweiten Teil der Geschichte von der blutflüssigen Frau erkläre ich u.a. was die Frau von den Ärzten erlitten hat und warum jeder Kranke den Saum von Jesu Gewand berühren wollte.

Diese  Geschichte ist ein eindrucksvolles Beispiel der wiederherstellenden und Würde verleihenden Barmherzigkeit Jesu. 

00:0000:00
April 30, 2017  

Ganz bewusst möchte ich in meinen podcasts Geschichten der Barmherzigkeit erzählen. Anhand verschiedener Ereignisse im Leben Jesu möchte ich deutlich machen, wie die Liebe und das Erbarmen Jesu aussehen, sein Wille Menschen ihre Würde  zurückzugeben, sie von negativen  Konsequenzen in ihrem Leben zu befreien und komplett wiederherzustellen. Ermutigende Geschichten der Barmherzigkeit, die in uns selbst Leidenschaft, Glauben und Hoffnung wecken sollen. In zwei Teilen schildere ich die Heilung der blutflüssigen Frau und zeige auf, wie man sich diese Sache vom jüdischen Hintergrund historisch vorstellen muss.

00:0000:00

- Older Posts »