In dieser Episode beschäftige ich mich mit den Gefahren des postevangelikalen Glaubens. Gerade in seiner Entstehung lauern auch die Gefährdungen, die diese Entwicklung des Glaubens mit sich bringen kann.

Postevangelikaler Glaube darf keinesfalls nur eine Zwischenstation zum Unglaube sein. Darum muss alle Dekonstruktion von Glauben seine Grenzen haben, er darf nicht isolieren, nicht überheblich machen, nicht in die Protestecke drängen und das Übernatürliche nicht außer Acht lassen.

Share | Download(Loading)